Bild

Der beste Preis in Corona Time

 

Das Corona-Paket für Ihre Fernbrille oder Lesebrille, und auf Wunsch alle zwei Jahre neu!

Im Angebot enthalten:

    • Gleitsichtgläser neuer Technologie*
    • 30% breitere Sehbereiche als Standardgläser anderer Anbieter
    • inkl. freier Fassungsauswahl im Wert von 80 € (Auswahl aus über 200 Modellen)
    • inkl. Sehtest, Brillenversicherung und 100% Geld-zurück-Garantie

            nur 129 €

 
 

Wir rufen Sie bald an!

Was genau ist eine Gleitsichtbrille?

 

Eine Gleitsichtbrille ist eine Brille, die ein stufenloses Sehen in allen Entfernungen ermöglicht.
Dafür wird ein Glas benötigt, welches nicht nur eine Sehstärke, sondern verschiedene Sehbereiche für die Korrektur der Fehlsichtigkeit enthält. Je nachdem, durch welchen Bereich des Brillenglases geschaut wird, kann dann in der dazugehörigen Entfernung deutlich gesehen werden.
Im oberen Bereich eines Gleitsichtglases ist der Fernbereich angesiedelt, der einen störungsfreien Blick in die Ferne erlaubt.
Im mittleren Bereich werden alle Objekte, die sich in der Zwischenentfernung (z.B. im Auto das Armaturenfeld, Radio oder Navigationssystem) befinden, scharf abgebildet.
Je weiter man die Augen nach unten bewegt, umso weiter „rutscht“ man in den Nahbereich, sodass man am Ende des Brillenglases im Lesebereich landet, der dann das Sehen in der Nähe ohne Einschränkungen erlaubt.
Dabei unterscheidet sich ein Gleitsichtglas deutlich von einem Bifokalglas, welches in früheren Zeiten für die Korrektur einer Alterssichtigkeit zum Einsatz gekommen ist.
Diese geben ausschließlich Objekte in Ferne und Nähe scharf wieder, jedoch nicht im Zwischenbereich. Zudem erfährt der Träger einer Bifokalbrille, deren Nahbereich durch ein sichtbares „Fensterchen“ gekennzeichnet ist, einen Bildsprung beim Blickwechsel von Ferne auf Nähe oder umgekehrt. Dabei „hüpft“ das Bild und kann zur Stolperfalle beim Treppensteigen werden.